Ruhm sei Dir, o Herr mein Gott! Ich bitte Dich, vergib mir und denen, die Deinen Glauben fördern. Wahrlich, Du bist der unumschränkte Herr, der Vergeber, der Freigebige. O mein Gott! Lass solche Deiner Diener, die bar Deiner Erkenntnis sind, in Deine Sache gelangen; denn so sie erst von Dir erfahren, werden sie von der Wahrheit des Jüngsten Gerichts Zeugnis ablegen und die Offenbarungen Deiner Großmut nicht länger bestreiten. Sende die Zeichen Deiner Gnade auf sie herab und lass sie, wo immer sie wohnen, großzügig teilhaben an dem, was Du den Frommen unter Deinen Dienern bestimmt hast. Du bist wahrhaft der Höchste Herrscher, der Allgroßmütige, der Wohlwollendste.

O mein Herr! Ergieße zum Zeichen Deiner Gnade, zum Zeugnis Deiner Güte aus Deiner Gegenwart Deine Segnungen und Gaben auf jedes Heim, dessen Bewohner Deinen Glauben angenommen haben. Wahrlich, unübertroffen bist Du als Spender der Verzeihung. Würde Deine Großmut jemandem vorenthalten, wie könnte er dann an Deinem Tage zu Deines Glaubens Jüngern gerechnet werden!

Segne mich, o mein Gott, und jene, die am festgesetzten Tage an Deine Zeichen glauben werden, und die meine Liebe im Herzen tragen - eine Liebe, die Du ihnen eingibst. Wahrlich, Du bist der Herr der Rechtschaffenheit, der Höchsterhabene.

Der Báb

App icon
Bahá’í Prayers
Get the app
font
size
a
theme
Day
Night
font
Sans
Serif
contact us
translations
Currently reading prayer in Deutsch.
This prayer is also available in:
App icon
Bahá’í Prayers
Get the app