Einführung

„Bahá’í-Ehe ist Vereinigung und herzliche Liebe zwischen den Partnern. Sie müssen sich jedoch eifrig umeinander kümmern und mit dem Charakter ihres Partners vertraut werden. Ihr ewiges Band muss durch einen festen Bund gesichert werden. Das Ziel sei, Einklang, Verbundenheit und Einheit zu fördern und ewiges Leben zu erlangen.“

—‘Abdu’l-Bahá

Das Ehegelöbnis in Gestalt des im Kitab-i-Aqdas festgesetzten Verses, den Braut und Bräutigam einzeln in Gegenwart von wenigstens zwei dem geistigen Rat genehmen Zeugen zu sprechen haben, lautet:

„Wahrlich, wir wollen uns alle an Gottes Willen halten.“

App icon
Bahá’í Prayers
Get the app
font
size
a
theme
Day
Night
font
Sans
Serif
contact us
translations
App icon
Bahá’í Prayers
Get the app